LOTTO SuperDing 2018

UPDATE: !!!JETZT AUCH BEI UNS AUSVERKAUFT!!!

Lotto SuperDing 2018 – bei uns noch erhältlich!

Lotto SuperDing 2018

Lotto SuperDing 2018

Offiziell sind die Pakete für 2018 ausverkauft. Wir haben noch ein paar wenige Pakete verfügbar. Ein schönes Weihnachtsgeschenk.
50% des Einsatzes gibt es als Garantiegewinn zurück!

UPDATE: !!! JETZT AUCH BEI UNS AUSVERKAUFT!!!

Eurojackpot geknackt!

eurojackpot_15_05_2015

Der Eurojackpot in Höhe von 90 Millionen Euro wurde gestern in Tschechien geknackt.
Herzlichen Glückwunsch dem/den Gewinner(n)!

Nächste Woche sind dann 10 Millionen Euro im Eurojackpot.

Eurojackpot bleibt bei 90 Millionen Euro!

Der 1. Rang im Eurojackpot ist erneut nicht getroffen worden. Somit wird er bei 90 Mio. Euro stehenbleiben.

Es kommt nicht zu einer Zwangsausschüttung. Der Betrag über 90 Mio. € hinaus wird der Gewinnklasse 2 zugeschlagen, so dass auch in dieser Klasse ein nennenswerter Jackpot entstehen kann. Theoretisch gäbe es auch im 2. Rang eine Deckelung von 90 Mio. € und ein Überlaufen in den 3. Rang. In der Praxis ist das allerdings extrem unwahrscheinlich, beispielsweise gab es in den letzten 5 Wochen im 2. Rang jeweils zwischen 1 und 7 Gewinner.

Anbei der entsprechende Auszug aus den Teilnahmebedingungen Eurojackpot: § 19 (7) „Überschreitet in einer Ziehung die Gewinnausschüttung der Gewinnklasse 1 die Grenze von 90 Mio. Euro, wird der über diese Grenze hinausgehende Anteil der Gewinnausschüttung der Gewinnklasse 2 zugeschlagen. Die Gewinnausschüttung der Gewinnklasse 2 wird ebenfalls auf 90 Mio. Euro begrenzt. Wird diese Begrenzung auch in der Gewinnklasse 2 überschritten, werden die Überschüsse in der nächstniedrigeren Gewinnklasse, in der ein oder mehrere Gewinne festgestellt werden, ausgeschüttet.“

Solange der 1. Rang nicht getroffen wird, bleibt er bei 90 Mio. € stehen.

 

SPIELEN MIT VERANTWORTUNG

JUGENDSCHUTZ

Glücksspiel ist eine erlaubte Beschäftigung – wenn man erwachsen ist. Um Jugendliche vor den Gefahren des Glücksspiels zu schützen, wurde die Teilnahme von Minderjährigen im Glücksspielstaatsvertrag für unzulässig erklärt. Eine Regelung, die WestLotto mit Nachdruck und Konsequenz durchsetzt.

FÜR DAS WOHL UNSERER KINDER.

Um zu gewährleisten , dass die in § 4 Abs. 3 des Glücksspielstaatsvertrages festgesetzten Regelungen zum Jugendschutz beachtet und umgesetzt werden, sensibilisiert WestLotto das eigene Personal und die Annahmestellen regelmäßig zu diesem Thema. Darüber hinaus führen WestLotto und die Aufsichtsbehörden regelmäßige Testkäufe (sog. Mystery Shopping) in den Filialen durch.

Eine dauerhaft installierte Plakatkampagne mit der Frage „Wüssten Sie, wer hier über 18 ist? Wir nicht! Deshalb fragen wir nach.“ dient zusätzlich als beständiges Sensibilisierungsinstrument sowohl für die Annahmestellen als auch für unsere Kunden.

Auch beim Internetspielangebot sorgt WestLotto durch ein Identifizierungs- und Authentifizierungsverfahren dafür, dass minderjährige Spielteilnehmer nicht an den von WestLotto angebotenen Spielen teilnehmen können.

Sollten Sie über diese Informationen hinaus Fragen zum Jugendschutz oder zu den von WestLotto initiierten Maßnahmen haben, können Sie sich gerne unter:Jugendschutz@westlotto.com an uns wenden.

Mehr Infos gibt es –> HIER <–

90 Millionen im Eurojackpot!

Soviel Geld gab es beim Lotto in Deutschland noch nie zu gewinnen: 90 Millionen Euro in der nächsten Ausspielung des Eurojackpots!

Den Gewinn-Rekord liegt bisher bei 61,2 Millionen Euro. Dieser Gewinn ging im September 2014 nach Finnland. In Deutschland liegt der Rekord bei 58,7 Millionen Euro. Im Dezember 2014 ging diese Gewinnsumme nach Hessen.

eurojackpot_08_05_2015

 

 

SPIELEN MIT VERANTWORTUNG

JUGENDSCHUTZ

Glücksspiel ist eine erlaubte Beschäftigung – wenn man erwachsen ist. Um Jugendliche vor den Gefahren des Glücksspiels zu schützen, wurde die Teilnahme von Minderjährigen im Glücksspielstaatsvertrag für unzulässig erklärt. Eine Regelung, die WestLotto mit Nachdruck und Konsequenz durchsetzt.

FÜR DAS WOHL UNSERER KINDER.

Um zu gewährleisten , dass die in § 4 Abs. 3 des Glücksspielstaatsvertrages festgesetzten Regelungen zum Jugendschutz beachtet und umgesetzt werden, sensibilisiert WestLotto das eigene Personal und die Annahmestellen regelmäßig zu diesem Thema. Darüber hinaus führen WestLotto und die Aufsichtsbehörden regelmäßige Testkäufe (sog. Mystery Shopping) in den Filialen durch.

Eine dauerhaft installierte Plakatkampagne mit der Frage „Wüssten Sie, wer hier über 18 ist? Wir nicht! Deshalb fragen wir nach.“ dient zusätzlich als beständiges Sensibilisierungsinstrument sowohl für die Annahmestellen als auch für unsere Kunden.

Auch beim Internetspielangebot sorgt WestLotto durch ein Identifizierungs- und Authentifizierungsverfahren dafür, dass minderjährige Spielteilnehmer nicht an den von WestLotto angebotenen Spielen teilnehmen können.

Sollten Sie über diese Informationen hinaus Fragen zum Jugendschutz oder zu den von WestLotto initiierten Maßnahmen haben, können Sie sich gerne unter:Jugendschutz@westlotto.com an uns wenden.

Mehr Infos gibt es –> HIER <–